Therapien

Ich biete Therapie in allen wichtigen Bereichen der Ergotherapie an. Dies sind die Pädiatrie (Kinderheilkunde), Neurologie, Geriatrie (Therapie des alten Menschen), Orthopädie/Chirurgie und Psychiatrie.
Im Bereich Pädiatrie kümmere ich mich z.B. um die Diagnostik und Therapie von Entwicklungsverzögerungen, von umschriebenen Entwicklungsstörungen motorischer Fähigkeiten, um Störungen der Graphomotorik (Stiftgebrauch), um sensorische Integrationsstörungen, um Konzentrationsstörungen wie ADHS oder ADS, um Wahrnehmungsstörungen und um die Frühförderung von Kindern mit und ohne Behinderungen. Insbesondere die Frühförderung meiner Patienten um den Besuch einer Regelschule zu ermöglichen ist für mich sehr wichtig.

Im Bereich der Neurologie behandle ich z.B. Patienten nach Schlaganfällen, mit Multipler Sklerose, mit einer Parkinsonerkrankung, nach Bandscheibenvorfällen und Demenzen.

Patienten der Orthopädie/Chirurgie werden von mir z.B. nach Sehnenverletzungen, nach Brüchen der Schulter, des Armes, der Hand oder der Finger, nach Muskelverletzungen versorgt. Karpaltunnessyndrome oder das CRPS (Complex Regional Pain Syndrome, Morbus Sudeck) stellen einen Schnittpunkt mit der neurologischen Therapie dar.

Die Ergotherapie von Krankheitsbildern der Psychiatrie befasst sich mit der Behandlung von z.B. Depressionen, Schizophrenien und Persönlichkeitsstörungen.

Als Querschnittsbereich unterstütze ich Patienten der Geriatrie vor allem in der Alltagsbewältigung, therapiere aber auch die zugrundeliegenden Störungen aus den Bereichen der Neurologie/Orthopädie/Chirurgie oder Psychiatrie wie zum Beispiel Demenz, Sturzprophylaxe, Alltagsbewältigung.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen